Startseite
    Alltag
    Kopfzeug
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/theunknown

Gratis bloggen bei
myblog.de





Something has changed...

Irgendwas hat sich geändert (-in mir/meinem Kopf)...
manchmal fühlt es sich komisch an...
aber irgendwie auch gut!
2.3.07 20:29


Happy Fuckin Birthday

Geburtstag - man feiert den Tag an dem man geboren wurde, aber was ist wenn es da nichts zu feiern gibt, wenn niemand inklusive einem selber diesen Tag gewollt hat,wenn dieser Tag nur entstanden ist, weil neun Monate vorher der Suffsack von biologischem Erzeuger ausnahmsweise mal,weil er wahrscheinlich grad kein Geld mehr für ne Nutte hatte seine dumme Alte gefögelt hat und die dann um ihn zu ärgern und weil es ja so "unmoralisch" is das scheiß Kind bekommen hat und außerdem hat sie damit ja auch noch ein neues Spielzeug, etwas von dem sie dachte, dass sie es so rum manipulieren könnte wie sie es gerne haben wollte.
So wie du mich haben wolltes hast du mich nicht hinbekommen, dafür hast du mir aber genug versaut, biste stolz drauf was dumme Fotze.
Geburtstag - der Tag an dem ich mich an die nun 22 Jahre erinnere, die Scheiße noch mehr hasse und die wenigen guten Momente noch mehr vermisse.


Mad World
children waiting for the day they feel good...
no one knew me no one knew me...

is that all you want to be?

irgendwie habe ich zu viel geträumt anstatt zu leben.würde ich jemanden in meiner Traumwelt aussetzen, er würde sich hoffnungslos verlaufen.

Vielleicht hätte ich gern gefeiert,aber ich bin nicht der Mensch der sagen kann "hey lasst uns feiern dass ich geboren wurde" damit würde man mich feiern,aber irgendwie find ich da nix zum feiern.Abgesehen davon hätte ich nicht mal gewusst wie ich das hätte feiern sollen.Naja, nu isses vorbei.
Happy fuckin Birthday
13.2.07 23:58


running for chocolate...

Die Schokosucht macht sich bemerkbar,kein Vorrat und das nachts um halb elf,also zur Tanke joggen mit Xotox auf die Ohren und dann unter ziemlich dummen und zweigeteilten Blicken nicht das erwartete Wasser oder so kaufen sondern jede menge Schoko...
7.2.07 23:20


feels to be good for nothing...

Nutzlosigkeit...

Lethargie...

Monotonie...

Perspektive/Zukunft ? I dreamt like a fool

Individualität ? only another ridiculous dream

just want to be good enough

feel so bad

ich weiß nich wie ich es beschreiben soll

es ist zum kotzen
27.1.07 06:32


Weihnachten überlebt...

oh du "besinnliche,fröhliche,harmonische" Weihnachtszeit *kotz*
So 24.: zur möchtegern Familie gefahren,die Stimmung war unglaublich,jeder merkerte rum und ich war genervt.Nachdem der ganze Fress- und Geschenkescheiß dann endlich vorbei war, bin ich mit zwei Stunden verspätung -dank der unglaublichen "Schnelligkeit"meiner sogenannten Verwandschaft- endlich wieder zuhause gewesen.Endlich Ruhe!
Dann noch ne Stunde zum Stressabbau im Bruch gelangweilit.

Fazit: ich hasse Weihnachten!

Montag versuchsweise Fetischparty im Cave war langweilig und null stimmung,hätte auch n ganz normaler Caveabend sein können,also um halb eins schon wieder verpisst.
Dienstag nur zuhause rumgegammelt.

Bin ich froh dass die scheiße vorbei is!
29.12.06 23:47


Wochenende...

so Freitag im Final gewesen mit scheiß Kopfschmerzen überlebt
Samstag in Lahr aufm Dark Dance Treffen
natürlich viel zu spät losgefahren
aber die Musik war wenigstens gut
meine Stimmung war nich so dolle
ja, wenn der eine denkt,dass der andere denkt,dass der denkt,dass er denkt....
und das der andere auch tut und beide auch noch nich sonderlich gut in Kommunikation sind
dann kommt meist ziemlich mist raus
schließlich doch Kommunikation betrieben...
alles wieder gut

also merkt euch Leute Kommunikation betreiben!!
18.12.06 19:52


Held des Tages

die letzten Tage hab ich in jenem absolut lähmenden Zustand zwischen wach und müde verbracht,in dem man weder in der Lage ist zu schlafen noch irgendwelche sinnvollen Dinge zu tun,dazu kommt ein absolut zerstörter Tagesrythmus.Also ca. 23uhr vor den Fernseh einpennen,irgendwann um 2 aufwachen, trotz Überdosis Baldrian nicht wieder einschlafen können,bis morgens irgendwann wenns hell wird CISwiederholungen und Dokus schaun,endlich einschlafen bis irgendwann nachmittags,irgendwas tun und gammeln.

heute habe ich es nun endlich geschafft einkaufen zu gehen und vorallem aufzuräumen.Es is ein vollkommen anderes Wohngefühl über den Fußboden zu laufen ohne ständig auf irgendwelche Dinge zu treten,seine Sachen wieder zu finden und die Maus benutzen zu könne ohne mit jeder Bewegung den Zettelhaufen der den Tisch füllt noch mehr zu verwühlen.

Fazit: ich bin der Held des Tages


Absolut sinnlos Zusatz: Maggi hat jetzt genialerweise Ravioli mit Ziegenkäsefüllung(Limited Edition uuuuuhhh)
13.12.06 23:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung